Zwetschgen-Marmelade
Food Selbstgemacht

Zwetschgenmarmelade mit Zimt

von Andreas

Diese Zwetschgenmarmelade mit Zimt finde ich doch jetzt wirklich besser als Pflaumenmus.

Und ich liebe Pflaumenmus, aber so ein Mus muss wirklich extrem lange gekocht werden. Bei den hohen Temperaturen, die in der Woche der Zwetschgenlieferung (Danke Mo) herrschten, probierte Claudia einfach eine Marmelade aus. Ich bin begeistert, denn das manchmal etwas Dumpfe im Geschmack eines Pflaumenmus fehlt hier komplett. Fruchtig-süß mit der gewissen Säure der Zwetschge.

Pflaume oder Zwetschge?
Es ist kompliziert. Zum einen ist die Bezeichnung regional bedingt, im Süden spricht man von Zwetschgen und im Norden von Pflaumen. Zum anderen sind es aber auch eigentlich unterschiedliche Früchte. Ganz einfach und grob sind die Länglichen die Zwetschgen und die Runden die Pflaumen. Ach weißt du was, nenne sie wie du willst.

Zwetschgenmarmelade mit Zimt

Zwetschgenmarmelade

Deutschland 2 Personen 4 Stunden, mit viel Ruhezeit Preiswert

Zutaten

  • 1 kg Zwetschgen
  • 1 kg Gelierzucker 1:1
  • 1/2 Tl gemahlener Zimt
  • Pro Glas eine halbe Zimtstange

Zubereitung

  • Zwetschgen entkernen und grob verkleinern
  • Die Früchte mit Gelierzucker und Zimt mischen
  • Die Mischung vier Stunden in einem Topf abgedeckt stehen lassen
  • Den Topf auf den Herd stellen, zum kochen bringen, vier Minuten köcheln lassen.
  • Die fertige Marmelade in die vorbereiteten, mit kaltem Wasser ausgespülten Gläser füllen
  • Eine halbe Zimtststange dazugeben, verschließen und etwa 5 Minuten auf den Kopf stellen

Mittlerweile haben wir zwei weitere Kilo Pflaumen verarbeitet und sind mit Sicherheit Deutschlands Wohnmobil mit dem meisten Vorrat an Zwetschgenmarmelade.

Teile diesen Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.