Radreise Packliste
Packliste + Tipps

Radreise Packliste

Du willst mit dem Fahrrad reisen? Unsere Radreise Packliste mit allem was Du brauchst hilft dir beim Packen

Übrigens, die mit * gekennzeichneten Links sind Affiliate-Links. Nutzt Du einen dieser Links, bekommen wir eine kleine Provision und Du unterstützt damit 14qm, der Preis ändert sich für Dich natürlich nicht. Wir sagen danke ❤️.

Unsere perfekte Radreise Packliste mit vielen Tipps. Alles was du unterwegs brauchst, die Essentials und die Zugaben.

Egal ob Anfänger oder Profi, jeder von uns stellt sich immer wieder am Anfang der Reise die Frage, ob er nicht etwas vergessen hat. Unsere Radreise Packliste hilft dir beim Packen.

Unsere Radreise Packliste ist nicht auf das letzte Gramm optimiert, etwas mehr Komfort und ein vernünftiger Anschaffungspreis hat bei uns Vorrang vor Gewicht. Wir sind aber auch schon mit dieser Ausrüstung 170 km an einem Tag gefahren.

Für Bikepacker ist die Liste eher nur ein Anhaltspunkt. Für einen kurzen Trip oder ein Brevet (Langstreckenfahrt) macht die Minimalisierung auch Sinn, für uns als Reisende weniger, aber manchmal schaue ich schon neidisch auf Bikepacker, weil mir die Art des Packens gut gefällt.

Langzeit-Radreisende brauchen noch einiges mehr. Unsere Packliste richten sich mehr an die "normalen" Radreisenden mit Zielen innerhalb Europas.

Eines haben wir mittlerweile gelernt, du brauchst nicht die teuersten und angesagtesten Produkte und Marken um eine schöne Radreise zu machen.  Und nun viel Spaß mit unserer Radreise Packliste.

1. Packtaschen & Aufbewahrung

Da haben wir eigentlich nur zwei Tipps. Ortlieb oder Vaude, schon aus dem Grund, dass Ersatzteile zur Verfügung stehen und ein Reparatur Service angeboten wird.

Alle unsere 11 Packtaschen sind von Ortlieb. Wir hatten noch nie Probleme damit und du darfst nicht vergessen, dass unsere Taschen nicht nur Radreisen machen. Sie sind fast täglich im Einsatz, damit fahren wir nämlich auch unsere Einkäufe nach Hause.

Klar, die Taschen kosten etwas mehr, aber für uns entscheidend war der Reparaturservice und die vielen verfügbaren Ersatzteile. Vaude bietet einen ähnlichen Service.

2. Schlafen

Ein ganz wichtiges Thema, wenn nicht sogar das Wichtigste und deshalb gleich als Einstieg. Eine Radreise macht nur dann Spaß, wenn du gut schläfst und dich erholst.

Wir haben gleich eine gute Nachricht für dich, es muss nicht das teuerste Equipment sein. Wir haben preiswert angefangen, mit einer Komplettausstattung von Decathlon und hatten nie einen Grund in ein höheres Preissegment zu wechseln. Auch nach zwei Jahren ist nicht eine Sache kaputt.

Natürlich gibt es auch eine negative Seite unseres preiswerten Einkaufs. Es ist das Gewicht, aber für eine 1,50 kg leichteres Zelt musst du etwa 550 € mehr investieren. Mehr ganz du in diesem Artikel lesen.

  • Zelt
    Wir haben das Decathlon Forclaz MT500, für 100 € mehr gibt es das 800 g leichtere MT 900, das wird unser nächstes Zelt.
  • Bodenplane
  • Isomatte
    Wir haben zwei Isomatten pro Person dabei. Der Grund war ein Fehler beim Kauf. Wir kannten uns noch nicht mit dem R-Wert aus und so war unsere Matte im Oktober schon etwas kühl. Aber R-Werte ergänzen sich und so haben unsere aufblasbaren Isomatte mit einer faltbare Isomatte ergänzt. Und dies war aus Versehen eine geniale Idee, weil diese Isomatte einmal aufgeklappt eine sehr gute Sitzmöglichkeit ergibt. Das Packmaß ist bescheiden, aber die Vorteile sind spitze.
  • Schlafsack
  • Inlet
  • Kopfkissen*
    Das ist eine ganz individuelle Geschichte, das musst du ausprobieren. Das Packmaß unseres Kissens ist zwar etwas größer, aber der Schlafkomfort ist spitze. Das vorherige aufblasbare Modell ging gar nicht.
  • Campingleuchte*
    Kann rotes Licht, das ist nachts im Dunkeln genial, eingebaute Powerbank, mit Haken und Magnet.
  • Campingstuhl*
    Könnte man darauf verzichten, ist aber so ein Luxus, der vieles bequemer macht. Zum Beispiel das Kochen.
    Packmaß: Etwa 30 cm bei einem Gewicht von ca. 900 g.

Wissenwertes zum R-Wert

R-Wert° CJahreszeiten
1bis +7°CFrühling, Sommer, Herbst
2bis +2°CFrühling, Sommer, Herbst
3bis -5°CFrühling, Sommer, Herbst, gemäßigte Winternächte
4bis -11°CAlle Jahreszeiten
5bis -17°CWinter
6bis -24°CWinter, Expeditionen
7ab -24°CExtreme Winter- und Expeditionseinsätze

3. Küche

3.1. Kaffee

  • Aeropress*
    Dieser Tipp von unserem Sohn war einfach genial. Endlich unterwegs richtig guten Kaffee trinken. Klein, leicht und notfalls auch ohne Wasser leicht zu reinigen.
    Werbung
    Aero Press Coffee Maker, Kunststoff, schwarz, It 1 to 4 Cups of or Espresso
    Bei Amazon anschauen

    Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

  • Filter*
  • Kaffee

3.2. Kochen

  • Kocher
    Wir haben mit einem Gaskocher* angefangen, planen aber auf einen Benzinkocher umzusteigen.
    Wir verwenden die großen Gaskartuschen mit 227 g, bzw. 400 ml. In der Regel reicht eine Flasche knapp vier Tage für 1x Kochen und 2x Kaffee.
    Die Gaskartuschen mit Schraubverschluss funktionieren auch an unserem Kocher.
  • Windschutz
    Habe ich einfach aus Alufolie gefaltet.
  • Kochgeschirr
    Was soll ich sagen, Decathlon MH500. Topf, Pfanne, 2 Teller, 2 Tassen, Deckel mit Löchern zum Abschütten und Silikonunterlagen.
  • Schneidebrett*
    Nur 2 mm dick und wiegt nur 51 g.
  • Gewürze
    Pfeffer, Salz und unsere Allroundwaffe "Pikant Gewürz"* von Fuchs. In kleinen Dosen*, die in das Kochset passen.
  • Besteck*
    Das Besteck im Kochgeschirr haben wir ersetzt. Nach einigen Versuchen sind wir Baladeo Basecamp gelandet
    Werbung
    Baladéo Besteckset 'Basecamp'
    15,94 € (5,31 € / stück)
    Bei Amazon anschauen

    Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

  • Opinel* mit Edelstahlklinge
  • Tütenclips*
    Sehr praktisch, um geöffnete Packungen wieder zu schließen.
  • Kleines Handtuch
    Wir haben Nabaiji (39x55 cm) von Decathlon. Einmal für das Geschirr und jeder von uns hat eines dieser Tücher in der Rahmentasche.
  • Topfreinger
    Wir teilen einen normalen Schwamm in der Mitte
  • Spülmittel
    Die letzten drei Artikel verwahren wir in einer kleinen mit Zippverschluss.

3.3. Wasser

Packliste Radreise - WasserBisher waren wir mit drei Fahrradflaschen unterwegs und haben für weiteres Wasser PET-Flaschen benutzt. Diese haben wir vor Ort gekauft und dann immer wieder befüllt.

Diese Lösung hatte einen entscheidenden Nachteil, die Flasche nehmen zu viel Platz in den Taschen in Anspruch.

Mithilfe der SKS Anywhere-Adapter* und den SKS-Cage Shifter Adaptern* haben wir nun an jedem Rad 3 Flaschenhalter. Parallel dazu haben wir drei 950 ml Flaschen und einen Ortlieb Wassersack für 4 Liter angeschafft.

  • Fahrradflaschen
    3x 950 ml, 3x 600 ml*
  • Wassersack
  • Wasserfilter (in Europa eigentlich nicht nötig)
  • Thermobecher*

4. Bad

Leichter Beutel und alle Produkte in klein und leicht. Wir kaufen nicht die Reisepackungen namhafter Hersteller. Wir haben uns leere Tuben und diverse andere Behälter angeschafft und befüllen diese.

4.1 Erste Hilfe

Radreise Packliste - Unter dem Nord-Ostsee-Kanal
Radreise Packliste - Frühstück am Strand

5. Elektronik

All unsere elektronischen Teile unterwegs.

  • Smartphone
    Dient unterwegs wegen der großen Displays (6,5") auch als E-Book Reader.
  • Kamera
    • Objektive
    • Akkus
    • Ladegerät
  • Kopfhörer
  • Fitness-Uhr
    • Ladekabel
  • Kopflampen HL500 V3 von Decathlon
    300 Lux, wiederaufladbar (USB-C)

6. Strom

Für das ein oder andere Teil deiner Ausrüstung brauchst du Strom.

  • Smartphone
    Wenn du das Smartphone für deine Navigation verwendest, musst du mit Sicherheit dein Gerät zweimal am Tag laden
  • Kamera(s)
    Systemkamera oder Kompaktkamera und gegebenenfalls Actioncam und Drohne
  • Fitness-Uhren
  • Fahrradcomputer
  • Powerbank*

    Für uns war ganz wichtig, dass die Powerbank schnell geladen werden kann. Unsere Modelle können mit 60 Watt geladen werden, können aber auch mit 65 Watt andere Geräte laden. Mein Smartphone kann das zum Beispiel.

    Wir sind mit zwei Powerbänken, zwei Ladestecker und einem Solarpanel unterwegs

    Werbung
    Baseus Power Bank, 65W 20000mAh Powerbank schnelles Aufladen USB C 4-Port PD3.0 Externer Akku für MacBook Dell XPS iPad iPhone 15 14 13 12 Pro Mini Samsung Switch
    34,49 €
    Bei Amazon anschauen

    Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

  • Ausreichend passende Kabel
  • Solarpanel*
    Werbung
    BigBlue 28W Tragbar Solar Ladegerät 2-Port USB(5V/4A insgesamt), IPX4, Solarpanel mit Digital Amperemeter und Reißverschluss zum Schutz - für Wiederaufladen USB-Geräte -iPhone Android GoPro usw
    67,33 €
    Bei Amazon anschauen

    Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

  • Ladestecker* mit ausreichend Watt

7. Werkzeug & Ersatzteile

  • 2x Ersatzschläuche
  • Selbstklebende Flicken von Park Tools*
    Absolut genial, ich will nichts anderes mehr.
  • Reifenheber*
  • Luftpumpe*
  • Multitool*
  • Kettenöl*
  • Speichenschlüssel*
  • Kabelbinder
    Ein Urlaubsretter. Bei einem der Front Racks für die vorderen Packtaschen ist beim letzten Trip direkt am ersten Tag die Halterung an der Schweißnacht gebrochen. Zwei Kabelbinder hielten die Bruchstellen zuverlässig zusammen und die Reise ging ohne Einschränkungen weiter. Und das Rack ist immer noch im Einsatz.
  • Gewebeband*
  • Kettensprenger*
  • Kettenschloss*
    Passend zu Deiner Kette
  • Bremsbeläge
    Je nach Länge und Topographie deiner Tour solltest du Ersatz für deine Bremsbeläge dabei haben. Das gilt für Felgen- und Scheibenbremsen.
  • Babytücher
    Genial zum Reinigen der Kette und Finger (Wenn Du wie ich vergisst, die Gummihandschuhe anzuziehen).
  • Lüsterklemme
    Damit lassen sich gerissene Züge reparieren. Wie das geht, liest Du in unserem Artikel "Radtour easy".
  • Einweghandschuhe*
    Verhindert komplett versaute Hände.
  • Warnweste*
    Nicht nur zur eigenen Sicherheit im Dunkeln, sie ist unter anderem in Frankreich, Spanien, Italien und Ungarn bei Dunkelheit und schlechtem Wetter außerorts Pflicht.

8. Kleidung

Vieles hängt hier natürlich von persönlichen Gewohnheiten ab. So ist die Wahl deiner Kleidung unter anderem davon abhängig wie wärme- oder kälteempfindlich du bist, aber so ein paar unserer Ideen sind bestimmt interessant.

Das Wichtigste ist das Zwiebelprinzip bei den Klamotten. Das spart Gewicht und die Kleidung lässt sich fast stufenlos der Außentemperatur anpassen.

Wir nehmen nicht viel Wechselkleidung mit, wir waschen lieber unterwegs schnell eine Maschine. Das geht auf dem Campingplatz, im Waschsalon oder auch mal per Hand. In Frankreich, Spanien oder Portugal geht das noch einfacher, da gibt es oft Maschinen und Trockner bei den Supermärkten.

Die Wäsche packen wir einzelne Tüten mit Zippverschluss* (1x Unterhose und Strümpfe, 1x T-Shirts, 1x Radbekleidung), eine zusätzliche leere Tüte ist für dreieckige Wäsche

  • Fahrradhandschuhe
  • Fahrradhose
    Wir fahren immer mit Fahrradhosen und tragen darüber eine MTB Shorts.
  • Lange Radhose
    Bei längeren Touren im Sommer als Notfall mit dabei.
  • Kopfbedeckung
  • Bandana
    Am liebsten Merino, multifunktional, als Kopfbedeckung, Halstuch, Schweißband und Ohrenschutz.
  • Regenbekleidung
    Die Regenbekleidung packen wir zu einer Rolle und befestigen die mittels Spanngurten vor dem Lenker.
    • Regenjacke
    • Regenhose
      Im Sommer nicht dabei. Unsere MTB Shorts trocken so schnell, da können wir auf das Schwitzen unter  derHose verzichten.
    • Regenüberschuhe*
  • Flipflops*
    Je flacher, desto besser. Ideal für die Dusche auf dem Campingplatz.
  • Jogginghose
    oder irgendwas anderes Bequemes für den Abend

9. Wichtiges

  • Personalausweis
  • Bankkarte
  • Kreditkarte
  • Geld
    Für den Notfall und am besten nicht im Portemonnaie aufbewahren.
  • Versicherungskarte
  • Bahncard oder 49 €-Ticket, falls vorhanden
  • Notizblock mit Kugelschreiber oder Druckbleichstift
  • Wäscheleine

10. Download

Hier kannst Du unsere Radreise Packliste herunterladen.

Teile diesen Beitrag

❤️ Wenn dir dieser Artikel gefallen hat oder weiterhelfen konnte, dann würden wir uns über deine Unterstützung für unsere Arbeit freuen. ❤️