Wiegen oder brauchen wir wirklich zwei Pfannen?

von Andreas |

Schon mal in der Küche gestanden und Geschirr gewogen?
Da kommt ganz schön was an Gewicht zusammen.

Die Ausstattung der Küche hat im Moment ca. 23 kg, allerdings ohne Verbrauchsmaterial wie Spülmittel, die angefangene Packung Zucker oder Mehl. Es fehlt auch noch das, was sonst so im Kühlschrank steht, Milch, Marmeladen und und …, also ich schätze noch einmal 10 kg.

Wir haben uns extra eine Kofferwaage geholt, weil nun mal nicht alles auf die Küchen- oder Personenwaage passt. Heute morgen haben wir mal zum Testen unsere Fahrräder gewogen, zack, weitere 37 kg.

60 kg direkt weg, und was fehlt kann sich gerne jeder selber ausmalen, ich gebe mal ein paar Hinweise: Bekleidung, Schuhe, Badausstattung, Notebooks, Campingstühle und Tisch, Kabeltrommel, Werkzeug, Bettwäsche und noch vieles mehr.

Das Grauen

 

Das Grauen steht rechts neben mir und ist nur eines von drei Regalen mit Büchern von mir. Eine Menge Fachliteratur. Was brauche ich, was nicht, was könnte ich demnächst durch eBooks oder PaperC ersetzen?
EBooks und Fachliteratur, in Deutschland ein Thema für sich, es geht erst jetzt langsam los, ganz langsam. Im Notfall könnte ich auf englische Fachliteratur ausweichen, die sehr viel zahlreicher als eBook erhältlich ist, aber deutsch wäre schon etwas einfacher.

Ach ja, meine Frau scannt gerade acht Fotoalben!

Na, ich wiege mich mal weiter fröhlich durch die Wohnung und halte euch auf dem Laufenden.

Das könnte dich auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.