Blog
Januar 2015

Winterzeit

Weihnachten ist rum, jetzt ist Winterzeit.

Die Weihnachtszeit samt meinem Geburtstag haben wir schön ruhig mit den Kindern verbracht.

Angefangen haben wir mit einem „kleinen Versorgungseinkauf“

Kaufrausch

Und brachten dies alles zum Campingplatz, wo wir extra für diesen Anlass einen Bungalow gemietet hatten. Der Einkauf sieht wirklich massig aus, vor allem, da wir sonst immer nur mit einem Stoffbeutel beim Einkaufen auskommen. Aber 4 Personen benötigen in drei Tagen doch so einiges, vor allem, da im „Haus“ schlicht nichts vorhanden war.

Mein Geburtstagswunsch: Zum Weihnachtsmarkt nach Baden Baden – Durchfuttern

Weihnachtsmarkt Baden-Baden

Durchgefroren ging es dann wieder zurück „ins Haus“. Für uns waren diese Tage doch recht seltsam. Wie sagte Andreas abends im Bett: „He, wo ist denn die Decke – Warum ist die so hoch?“ 😀
Der Campingplatz bot zu dieser Jahreszeit nicht wirklich irgendwas, aber man machte eben das Beste draus. Apropos das Beste draus machen: Was macht man, wenn man noch schnell zu Weihnachten Handstulpen fertig strickt und die Nähnadel zum vernähen der Fäden vergisst? Genau, man bastelt sich eine Nadel:

Nadel

Wofür Zahnstocher doch so alles gut sind 🙂 Und das ist es auch, was ich jetzt in der Winterzeit in Angriff genommen habe – Stricken. Nach den Handstulpen für Kim habe ich auch noch ein Paar für mich gemacht. Voll praktisch bei der Kälte. Und ja, jetzt kommen die Mützen dran. (Mal sehen, wieviel Angst Andreas bekommt).

Den Jahreswechsel haben wir am Rhein verbracht. Andreas wollte unbedingt auf die Pasarelle und dort Fotos machen. Ich verstecke mich ja lieber bei der Knallerei, wollte aber mal ganz cool sein. Die Rakete, die mich unbedingt knutschen musste war zum Glück auch „cool“ – keine Verbrennung, nur eine Prellung. Was heißt das für mich? Das neue Jahr war gerade mal ein paar Minuten alt und schon hab ich Glück gehabt! Also nächstes Jahr – Feuerwerk ich komme, du kannst mir gar nichts mehr! 🙂 🙂

Morgen muss ich schon wieder arbeiten, Dienstag ist allerdings hier in Baden-Württemberg schon wieder frei. Wie soll man da noch so genau wissen, welcher Tag überhaupt ist?

Bye, bye

Claudia


Abgelegt unter (Kategorien & Schlagwörter)