Blog Stellplatz Vanlife

An der Deichkante Neuburgweier

von Andreas

Die Sonne! Die Sonne! Ich sehe die Sonne!

Die Nacht war ziemlich heftig, der Sturm ließ unser Wohnmobil wie einen Fischkutter in der Nordsee schaukeln, der Regen prasselte so heftig, dass die Vorstellung in einer Waschstraße zu stehen nicht abwegig war.
Um dem Ganzen noch den letzten Schliff zugeben, zuckten noch Blitze durch den Nachthimmel und Donner verstärkte das Klangspektakel aus Regen und Sturm.
Kurz vorm Einschlafen erkundigte ich mich bei Claudia noch spaßeshalber nach Reisetabletten.
Als ich gegen sieben aufwachte, war die Geräuschkulisse die Gleiche, aber ohne Gewittereinlagen.
Jetzt ist Regenpause, nur der Wind, der Streber, macht weiter.

Steht man vorne an der Deichkante kommt Nordsee-Feeling auf.

Aber eines scheint nach dieser Druckberegnung klar, unser Womo ist dicht.

Andreas

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.