Blog Stellplatz Vanlife

Bad Wildbad

von Andreas

Die Nacht  war laut, weil es aus allen Kübeln geschüttet hat. Das war kein sanftes Regengeprassel, es war ohrenbetäubend. Das Gute, den ganzen Tag blieben wir vom Regen verschont, das Schlechte, ich baue demnächst die Heckbox neu, sie ist nämlich immer noch undicht.

Was kann man zu Bad Wildbad sagen, es ist halt ein Kurort. Unsere Anwesenheit senkte den Altersdurchschnitt temporär enorm und die Geschäfte sind nicht gerade auf uns „junge Hüpfer“ ausgerichtet.
Aber der Kurpark ist schön, der wird durchlaufen, wenn es einem vom Stellplatz in den Ortskern zieht.

Die Enz

Blütenpracht

Ansonsten reihen sich Kliniken, Thermen und Heime aneinander, gemixt mit füchterlichen Bausünden, wie das Hotel auf dem Sommerberg oder das Thermalbad

Auf dem Sommerberg

Thermalbad

Nach Bad Wildbad ging es weiter nach Kaltenbronn, ins Moor. Vielleicht habe ich heute noch die Geduld den Beitrag fertig zustellen. Wir stehen nämlich in Gernsbach und das Internet ist fürchterlich langsam.

Andreas

2 Kommentare zu “Bad Wildbad”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.