Rhein-Main-Gebiet

Reisen   Stellplatz

Reisen   Stellplatz

Das Rhein-Main-Gebiet und Wohnmobile

Das Rhein-Main-Gebiet, das Zentrum dieses Gebietes ist ein schwarzes Loch, zu mindestens was den Wohnmobil-Tourismus angeht. Wohnmobilstellplätze? Überwiegend Fehlanzeige, sehen wir mal von Mainz und Wiesbaden ab. Frankfurt, Offenbach, Hanau, Rüsselsheim und Darmstadt und auch die kleineren Gemeinden bieten nichts.

Das wäre ja alles nicht so schlimm, wenn wenigstens die Möglichkeit des Freistehens bestehen würde. Waldparkplätze nur für PKWs und Supermarktplätze mit Schranken. Nein, gute Plätze für die Nacht zu finden ist nicht einfach. Wir haben schon viele Kilometer abgefahren und haben bis jetzt nur laute Plätze an einer der Bundesstraßen gefunden.

Rhein-Main-Gebiet erleben?

Aber bitte nur ohne Wohnmobil. Der Besuch des Kobelt-Zoos und des Verkehrsmuseums in Frankfurt Schwanheim waren nur schwer möglich. Auch hier gilt auf den angrenzenden Parkplätzen: „Nur PKWs“. Der Besuch der Schwanheimer Düne war ebenfalls schwierig, denn für dieses Naturschutzgebiet sind eigentlich gar keine Parkplätze vorgesehen.

Und ganz ehrlich gesagt, möchten wir unsere Wohnung nur ungern irgendwo auf einem Waldparkplatz oder in einem Vorort Frankfurts abstellen. Wir bevorzugen in Großstädten einen Stellplatz, benutzen die öffentlichen Verkehrsmittel und können uns ziemlich sicher sein unser Wohnmobil noch unversehrt vorzufinden.
Es ist nun mal nicht nur ein Wohnmobil, es ist unser Hab und Gut.

Frankfurt, 687.000 Einwohner und keinen Stellplatz

Es ist eigentlich kaum zu glauben, aber es gibt in Frankfurt keinen Stellplatz. Es gibt nur einen Campingplatz, der mit Fahrzeugen ohne grüne Plakette nicht anfahrbar ist. Sonderregelung wie in Wiesbaden und Mainz? Fehlanzeige! Die geplante Eröffnung des Stellplatz am Rebstockbad verschob sich auf unbestimmte Zeit, denn die Stadt Frankfurt erteilte keine Betriebserlaubnis. Mittlerweile ist nicht einmal mehr sicher, ob dieser Stellplatz jemals eröffnet wird.

Meinen die das wirklich ernst?

Auf der Website der Stadt Frankfurt wird unter anderem auf einen Campingplatz in Fürth im Odenwald verwiesen. Etwa 74 km entfernt, die Fahrzeit mit der Bahn beträgt fast zwei Stunden, einfache Fahrt! Eine schneller Blick auf die Website der Bahn ergab einen Preis von 80 € (Hin- und Rückfahrt für zwei Personen). Darüber kann man nur mit dem Kopf schütteln.

Deutschland ist groß und andere Städte und Gemeinden sind fortschrittlicher. Schenken wir diesen unsere Aufmerksamkeit.

Teile diesen Beitrag