Im Test: DAB+ Radio Albrecht DR56

Der Radioempfang im Fahrerhaus war einfach erbärmlich. Die Antenne mit Verstärker hatte keinerlei Effekt. Was blieb war die Musik vom USB-Stick, aber ich würde schon ganz gerne auch die Verkehrsnachrichten oder überhaupt Radio hören können.

DAB+ Radio ist die Lösung

Wir haben ja schon im Wohnraum ein DAB+ Radio. Ich bin mit dem Empfang und der Sendervielfalt sehr zufrieden. Vor allen Dingen meine zwei Lieblingssender DRadio Wissen und LoungeFM sind bundesweit empfangbar. Also was lag näher als auch DAB+ im Fahrerhaus einziehen zu lassen.
Ein neues Autoradio kam nicht in Frage, also blieb nur die Lösung eines Zusatzgerätes. Andres Gerät hatte ich in der engeren Wahl und auch bei mir getestet. Letztendlich fiel die Wahl aber auf das ALBRECHT DR56.
Ausschlaggebend war die Größe, das große beleuchtete Display und die leichte Bedienbarkeit während der Fahrt. Zum Wechseln der Sender reicht es am großen Knopf zu drehen. Es stehen 30 Speicherplätze zur Verfügung. Das Display lässt sich Nachts abdunkeln und zeigt den Sender und die Titel an.

Das DR56 wird entweder per 3,5 mm Klinkenstecker angeschlossen oder die Musik mit einem FM-Transmitter zum Autoradio übertragen. Die Übertragungsfrequenz ist automatisch oder manuell einstellbar.
Der Audioausgang ist im Menü umschaltbar, kann als Ein- oder Ausgang benutzt werden.

Desweiteren besitzt das Gerät eine Bluetooth Schnittstelle mit einer Freisprecheinheit. Außerdem kann Musik vom Smartphone oder Tablet per Bluetooth übertragen werden.

Das ALBRECHT DR56 wird gut ausgestattet geliefert.

  • Halterung mit Saugnapf für die Befestigung an der Scheibe.
    Hält sehr gut, wegen der Größe des Fahrerhauses war dies aber keine Lösung oder ich hätte mir den rechten Arm operativ verlängern lassen müssen.
  • 3.5 mm Audiokabel
  • Aktive DAB+ Scheibenantenne
  • USB Ladekabel
  • Doppel – USB – Zigarettenadapter 12 V

Fazit

Sehr empfehlenswert. Obwohl die Antenne noch immer am Originalkarton klebend vorne an der Scheibe steht, ist der Empfang tadellos. 36 Sender stehen im Moment hier zur Verfügung. Selbst bei Fahrten im Schwarzwald war der Empfang ohne Aussetzer. Der Klang ist tadellos.

Rock’n Roll!

Andreas

Abgelegt unter (Kategorien & Schlagwörter)