TS100 Lötkolben
Elektrik Produkttests Wissen

TS100 – Der ideale Lötkolben für unterwegs.

von Andreas

Wenn du dauerhaft im Wohnmobil wohnst oder auf einer Langzeitreise bist, brauchst du vielleicht hin und wieder mal einen Lötkolben, natürlich vorausgesetzt, dass du solche Lötarbeiten selbst erledigst. Der TS100 Lötkolben ist ideal für dieses Zwecke.


Ich habe die Woche gerade meine Maus von Logitech, die M705, repariert. Die linke Maustaste funktionierte nur noch eingeschränkt und so habe ich einen neuen Taster eingebaut. Die Maus ist nun wieder wie neu und ich habe Elektronikmüll vermieden, also fast, vom defekten Taster abgesehen. Das Ersatzteil kommt im übrigen von einer anderen Maus von Logitech, die als Ersatzteillager an Bord ist, die Taster sind nämlich identisch.

Bisher hatte ich die Lötstation LK30 von Rothenberger, aber das Teil ist durch das abgesetzte Bedienteil groß und braucht 230 V.

TS100 Lötkolben

Der TS100 ist handlich, klein und leicht. Mit 17 cm und 33 g das ideale platzsparende Werkzeug für unterwegs und er akzeptiert eine Eingangsspannung von 12 bis 24 V, also gerade zu ideal für den Betrieb unterwegs.
Beim Betrieb an 24 V heizt er fast 30 Sekunden schneller auf 300 °C, nämlich in 11 Sekunden, während es an 12 V etwa 40 Sekunden dauert. So oder so, dass ist eine sehr gute Zeit. Meine Rothenberger Lötstation brauchte um einiges länger.
Die Temperatur kann zwischen 100 und 400 °C eingestellt werden.

Die genauen Werte

Die werksseitige Empfehlung sind 19 V.

Volt Watt A Aufheizdauer (30 auf 300 °C)
12 17 > 1,4 40 sek.
16 30 > 1,9 20 sek.
19 40 > 2,1 15 sek.
24 65 > 2,7 11 sek.

Die Besonderheiten des TS100

Dieser Lötkolben entstand aus einem Open Source Projekt und hat zwei besondere Eigenschaften.

  • Beschleunigungssensor
    Warum hat ein Lötkolben einen Beschleunigungssensor? Ganz einfach, sobald das Teil liegt, regelt er die Temperatur nach einer konfigurierbaren Zeit runter und geht in den Schlaf-Modus. Auch diese Temperatur ist einstellbar. Sobald du ihn wieder in die Hand nimmst, heizt er wieder hoch. Bleibt der Lötkolben noch länger liegen, schaltet er in den Standby-Modus.
  • USB-Buchse
    Über die USB-Buchse kann die Firmware-Updates eingespielt werden oder du kannst den Lötkolben mittels einer einfachen Textdatei deinen Bedürfnissen anpassen.

Nicht notwendig, aber witzig, du kannst dem Lötkolben auch dein eigenes Boot-Logo verpassen.

HAMA Notebook-Netzteil als Stromquelle

Wenn du das Notebook-Netzteil für 12V von HAMA verwendest, hast du eine passende Stromquelle für den Lötkolben TS100. Das Netzteil ist nämlich von 15 bis 24 V einstellbar und somit eine ideale Stromquelle.
Mit diesen Hohlsteckern kannst du dir weitere Adapter für den Lötkolben bauen, zum Beispiel mit Klemmen zum direkten Anschluss an die Batterie oder mit einem Stecker für den Zigarettenanzünder.

Den TS100 anpassen

Das ist wirklich ganz einfach. Den Lötkolben am Rechner anschließen, dass Display zeigt nun CONFIG an. Auf dem Rechner erscheint ein USB-Laufwerk und dort liegt die Textdatei, die du einfach anpasst.
Eine Zeile als Beispiel

Wait_Time=180 #(60~9999)
Hinter der Raute stehen die möglichen Werte.

Parameter Erklärung Standard mögliche Werte
T_Standby Temperatur Schlaf-Modus 200 °C 100-400
T_Work Temperatur Betriebs-Modus 300 °C 100-400
Wait_Time Zeit bis zum Schlaf-Modus 180 sek. 60-9999
Idle_Time Zeit bis zum Standby-Modus 360 sek. 60-9999
T_Step Temperatur-Schritte in Grad 10 °C 5-25
Turn_Off_v Standby-Modus bei einer Spannung von unter 10 V 9 – 12
TempShowFlag Maßeinheit der Temperaturanzeige 0 0 für ℃,1 für ℉
ZeroP_Ad Temperaturkalibrierung 229 nicht ändern

Werte anpassen, speichern und erledigt.

Es gibt noch einen stromlosen Lötkolben

Es gibt auch einen Lötkolben, der mit Gas betrieben wird, nämlich den Versatip 2000 von Dremel. Hier lässt sich die Temperatur zwar auch einstellen, allerdings nicht so genau wie bei seinem elektronisch geregelten Bruder. Es gibt kein Display auf dem die Temperatur angezeigt wird und natürlich auch keine so genaue Temperaturregelung wie beim TS100. Wer also nicht nur Kabel lötet, sondern öfters auch mal Elektronik lötet, so wie ich, sollte besser zu einem geregelten Lötkolben greifen. Einige empfindliche, zur Lötstelle benachbarte Bauteile werden es dir danken.
Genial ist der Dremel aber, wenn du zum Beispiel mal schnell Kabel auf dem Dach oder sonst wo am Auto lötest.

Es gibt aber auch eine Möglichkeit den TS100 autark zu machen. Dazu braucht man ein 3S Lipo Akku-Pack mit 11,1 V aus dem Modellbau und einen Step-Up-Wandler (DC-DC Wandler) um die Spannung auf 19 bis 24 V anzuheben. Diesen Wandler kannst du auch verwenden, wenn du die 12 V Bordspannung anheben möchtest, damit der Lötkolben eine höhere Leistung hat.

Fazit

Der TS100 ist der ideale Lötkolben für unterwegs, der keinerlei Wünsche offen lässt.

Lesetipp

Teile diesen Beitrag

*AMAZON Partnerlink: Nutzt Du einen der Links, bekommen wir eine kleine Provision, der Preis ändert sich für dich nicht.

2 Kommentare zu “TS100 – Der ideale Lötkolben für unterwegs.”

  1. Bernd

    Hallo Andreas,

    welchen Querschnitt dürfe die Kabel denn noch haben, damit man sie noch verlöten kann.

    Welche Lötspitze hast du denn dazu gekauft?

    Danke.

    Gruß Bernd

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.