Unverpackt in Mainz
Deutschland Reisen

Unverpackt und BrotPosten in Mainz

von Andreas

Ein unerwartet ausgefallener Termin schenkte uns freie Zeit, also was tun? Wir beschlossen endlich „Unverpackt“ in Mainz zu besuchen.

Unverpackt

Unverpackt Ladenfront

Der Laden liegt in der Mainzer Neustadt. Ein Viertel, in dem wir noch nie waren, obwohl wir aus dieser Region kommen. In diesem Lebensmittelgeschäft bekommst du alle Produkte unverpackt, in deiner gewünschten Menge. So kannst du immer genau die Menge kaufen, die du wirklich benötigst. Du vermeidest Müll und weggeworfene Lebensmittel.
Nudeln, Reis, Hülsenfrüchte, Mehle, Tee oder Kaffee befinden sich in den „Bulk Bins“ und wandern von dort in die mitgebrachten Behälter der Kunden. Gewürze, Kräuter und Trockenfrüchte werden ebenfalls angeboten.
Und die Auswahl ist gut, so erwarten dich zum Beispiel alleine neun Sorten Reis.

Unverpack Öle

Unverpackt Gewürze

Es gibt verschiedene Öle zum Zapfen und frisches Obst und Gemüse. Ergänzt wird das Sortiment mit Milchprodukten von der Domäne Mechthildshausen. Das komplette Sortiment kannst du dieser Liste entnehmen.

Auch Pflegeartikel kommen nicht zu kurz. Es gibt Seife und festes Shampoo. Reinigungs- und Waschmittel lassen sich aus Kanistern beziehen. Unser Favorit waren die Zahnputztabletten. Kauen, Zähne putzen und ausspülen.

Für Kunden, die das Geschäft unvermittelt besuchen oder nicht genügend leere Behälter mitgebracht haben, stehen Behälter, Stoffbeutel oder Papiertüten verschiedener Größe zur Verfügung.
Der größte Teil des Sortiments ist bio.

BrotPosten

BrotPosten

In Sichtweite des Ladens liegt der BrotPosten. Dort kannst du Brot, Brötchen und Stückchen vom Vortag kaufen und das alles in Bioqualität. Alles was danach übrig bleibt, geht an die Foodsharing-Aktivisten.
Wie wir erfuhren, hat das Unverpackt hier seinen Ursprung her. Der Inhaber des BrotPostens Abdelmajaid Hamdaoui ist auch der Initiator von Unverpackt.

Unsere Meinung

Klasse, hier werden wir versuchen so oft wie möglich einzukaufen, wenn wir in der Mainzer Gegend sind. Ein Einkaufserlebnis völlig anderer Art. Keine Werbung, keine Fertigprodukte und eine gute Auswahl. Vor allen Dingen aber werden wir erheblich weniger Müll im Auto haben. Also liebe Mainzer, macht das Unverpackt groß und nutzt es.

Teile diesen Beitrag

7 Kommentare zu “Unverpackt und BrotPosten in Mainz”

  1. Sigi Opitz

    genial☺️
    wir sind im Schweizer Heimathafen und ab Sa/So auf dem Weg nach Spanien.
    Aber wenn wir im Sommer bei Mainz vorbeikommen, möchte ich mir die beiden Läden auch anschauen!!!
    Liebe Grüsse und ein tolles neues Jahr für euch!!!

  2. Det70

    Gutes Konzept, leider nur mal im Fernsehen bewundern dürfen. Das besten am Laden fand ich, dass es werbefrei abgeht und nicht 15 verschiedene Anbieter mir den selben Artikel andrehen wollen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.