Kreditkarten

Willkommen in der Welt der Kreditkarten – Willkommen im Irrenhaus

von Andreas |

Wenn eine deiner Kreditkarten gesperrt wird, dir keiner etwas sagt, weil der Vorgang nicht in die Öffentlichkeit soll Gestern Abend in einem Supermarkt in Deutschland. Wir hatten die Einkäufe für unsere Essen der nächsten Tage schon wieder im Einkaufswagen und Claudia zückt die Kreditkarte. Vorgang abgelehnt! erscheint es höhnisch auf dem Display. Auch die dreimalige Wiederholung machten das Ergebnis nicht […]

Unverpackt in Mainz

Unverpackt und BrotPosten in Mainz

von Andreas |

Ein unerwartet ausgefallener Termin schenkte uns freie Zeit, also was tun? Wir beschlossen endlich „Unverpackt“ in Mainz zu besuchen. Unverpackt und BrotPosten in Mainz was last modified: März 18th, 2017 by Andreas

Entschleunigung und Einkaufen

von Andreas |

Der Weg zum Hofladen QUERFELD war eigentlich nur 17 km weit. Im Endeffekt haben wir fast eineinhalb Stunden gebraucht. Einkaufen darf auch ruhig mal länger dauern. Entschleunigung und Einkaufen was last modified: März 6th, 2017 by Andreas

Eigentlich wollte ich hier durch….

von Claudia |

Könnt Ihr Euch noch an Andreas Bild mit „Sie sind gelandet“ erinnern? Ich weiß jetzt, wofür das die Ankündigung war: Eigentlich wollte ich hier durch…. was last modified: Mai 19th, 2016 by Claudia

Entspannung im Hofladen

von Andreas |

Es wieder einmal Zeit, Lust und Luft zum Schreiben da. Die Woche ging weiter, wie sie begonnen hat, wir waren die ganze Woche unterwegs. Am Mittwochabend sind wir dann mal für zwei Stunden in unsere Basis. Neben Ent- und Versorgung, ist der besagte Wasserschlauch getauscht worden, nun ist es trocken und die Pumpe verhält sich still. Die Pumpe nicht abzuschalten […]

3 Länder Highlights CH/FRA/D

von Claudia |

3 Länder: Schweiz/Frankreich/Deutschland – Highlights Rückblick Zur Schweiz sag ich mal kurz und bündig: 3 Länder Highlights CH/FRA/D was last modified: März 6th, 2017 by Claudia

Ein Mann, zwei Motorlager

von Andreas |

Geschafft, die Motorlager sind verbaut. Bleiben noch drei Aufgaben! Dazu später mehr. Claudia ist um 06:20 weg und ich habe meinem Kopf erst gar keine große Chance gelassen nachzudenken, bevor die Denkmurmel Luft geholt hatte, lag ich unter dem Auto und begann die Quertraverse zu demontieren. Beim Beginnen blieb es kurz, denn beim Greifen nach dem  Schlagschrauber, fiel mir aber […]

Frühling, arbeiten im T-Shirt

von Andreas |

Ich sag nur eines, arbeiten im T-Shirt bis 18:00, der Frühling ist da. Aber erst ging es rüber, also nach Frankreich, nach Vendenheim in den DECATHLON, CORA und QUICK. Frühling, arbeiten im T-Shirt was last modified: März 6th, 2017 by Andreas

Reingelegt

von Andreas |

Eigentlich wollte ich ja heute an der Klappe arbeiten, aber der Notruf eines Kunden änderte meine Pläne. Fehlerquelle war ein Nadeldrucker der Firma EPSON, wichtig, da er die Etiketten für die Spedition druckt, Nachdem er wohl ein Etikett gefressen hatte und die Reste im Drucker klebten, druckte er nicht mehr. Die Reste des Etikettes hatte schon eine Mitarbeiterin entfernt, aber […]

Was ein Tag

von Andreas |

Mensch war das ein geiler Tag, das war knapp vor Badehose. Das Thermometer zeigte 33 ºC in der Sonne und 14 ºC im Schatten, dazu fast den ganzen Tag blauer Himmel. Was ein Tag was last modified: März 6th, 2017 by Andreas

Heute im Baumarkt

von Andreas |

Ich: Haben Sie Kurvenlineale? Verkäufer: Was soll das sein? Ich: Flexible Lineale aus Kunststoff mit Bleikern um Kurven und Wölbungen abzunehmen. Verkäufer: Noch nie gehört. Heute im Baumarkt was last modified: Juli 1st, 2015 by Andreas

Das war Stress pur

von Andreas |

Stress pur, die Arbeit heute. Ich habe den Akkuschrauber in die Hand genommen und habe einen Kleiderhaken umgehängt. Fertig! Zu mehr hat es nicht gereicht. Das lag nicht an unserer mangelnden Lust, sondern viel mehr am Wetter, denn es regnet bei 3,9 ºC. Da stelle ich mich nicht einmal in die Garage und baue Türtaschen. Das war Stress pur was […]

Nasses Walross

von Andreas |

Ich bin ein nasses Walross. Erstens, seit Stunden schifft es ziemlich heftig. Zweitens, ich fühle mich wie ein Walross am Strand und werde nie wieder etwas essen. Das Essen im A la Rose war fantastisch, aber die Portionen waren riesig und dann auch noch drei Gänge. Nasses Walross was last modified: Juni 30th, 2015 by Andreas

Einkaufen in Frankreich

von Andreas |

Heute Morgen haben wir uns mal schnell über die Grenze zum SUPER U nach Frankreich gemacht. Einkaufen in Frankreich was last modified: Februar 27th, 2017 by Andreas