Arbeiten Blog Vanlife

Was für ein Tag!

von Andreas

05:30 Appell durch den Wecker, 07:15 erster Kundenbesuch, dann Gaskocher holen, Friseur und zu FIELMANN Lesebrille abholen. Ja, es ist soweit!
Noch während ich beim FIELMANN saß, erreichte mich der Notruf eines Kunden, ins Auto und nach Mainz. Nach zweieinhalb Stunden waren die Probleme gelöst und wieder auf die Autobahn.

Heute Nachmittag haben wir dann das Womo reisefertig gemacht und ich wollte noch die Außenküche fertig bekommen. Eine Stunde getüftelt, Platz gesucht, Ideen verworfen und letztendlich ist diese Lösung entstanden. Das Brett wird an den Fahrradschienen eingehängt.

Außenküche

Morgen Abend wird er eingeweiht und feines französischen Fleisch gebrutzelt.

Seit gestern bin ich auch eBook-Leser, ich habe mir das GOOGLE NEXUS 7 geholt, ein feines Stück Technik und vor allem in Verbindung mit der Lesebrille kann ich meine Bücher erstklassig lesen, bzw. neben das Notebook legen und in der Fachliteratur blättern. Macht enormen Spaß und der Tisch ist nicht voller Bücher.

Ich geh jetzt ins Wasser

Andreas

10 Kommentare zu “Was für ein Tag!”

  1. Martin

    Hi,
    ob Du mit der Lesebrille zufrieden sein wirst? Ich bin jetzt auch „stolzer“ Besitzer einer Lesebrille und hasse sie jetzt schon. Jeden Tag am Laptop mit Lesebrille und erst jetzt merke ich wie oft ich zwischendurch raus schaue aus dem Womo. Allerdings kann ich nicht viel erkennen, Brillenwechsel….
    Als nächstes wird es eine Gleitsichtbrille geben, dann hört das ewige wechseln auf!

    Gruß

    Martin

  2. brainless

    Hallo Andreas,
    beim Fielmann habe ich auch meine letzte Brille anpassen lassen.
    Nachdem die Sehstärke/-schwäche bestimmt war, lotste mich die freundliche Optikerin in die Ladenecke mit den Gestellen für Herrenbrillen. Meine Antwort auf ihre Frage, welche Art von Gestell ich haben wolle, hatte sie wohl nicht erwartet: „Möglichst billig, bitte.“
    Ich bin mit Servicekompetenz und Preisleistung sehr zufrieden,

    Volker 😉

  3. Michael unterwegs

    Den Kocher hatten wir in dem „Spezialgeschäft“ auch in der Hand. Immerhin Enders – das gibt es woanders für mehr Geld.
    Wir haben uns dann doch erstmal dagegen entschieden. Ich hab da was gesehen, was zwar teurer ist aber eine Turboflamme verspricht. Ob es was taugt – wir haben noch nicht zugeschlagen.

    1. Andreas

      Erster Test war erfolgreich, wenn nicht Enders drin gewesen wäre, wäre er im Spezialgeschäft geblieben 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.