Blog
Januar 2015

Kurzer Stopp auf der Basis

Wir haben wieder einmal einen Stop auf der Basis eingelegt. Die Batterien konnten etwas Strom gebrauchen und brauchten auch 10 Stunden um auf 100% zu kommen.

Außer Wäsche waschen und Fenster putzen, die Sicht war fast null, haben wir ein paar Kleinigkeiten von unserer ToDo-Liste erledigt.

Die Holzleiste am Durchgang zum Fahrerhaus hat einen Schutz aus einem L-Winkel aus Plastik bekommen. Plastik, weil es halt noch da war und keine Kältebrücke bildet.

Und täglich grüsst das Murmeltier

Scheinwerfer

Der Scheinwerfer auf der Fahrerseite war feucht, obwohl er neu ist. Vielleicht habe ich die Streuscheibe nicht hundertprozentig aufgesetzt. Ich habe alles trocken gemacht, wieder zusammengebaut und werde abwarten müssen.

Heckrollo

Zum dritten Mal! Jetzt habe ich aber hoffentlich den Trick raus. Das Problem war, das ich den Rollo nur mit zwei Händen und viel Kraft schließen konnte. Wir haben den Rollo komplett demontiert, die Feder entfernt und gefettet. Dieses Mal haben wir die Feder nur mit etwa 14 Umdrehung vorgespannt. Und siehe da, der Rollo lässt sich wieder wunderbar mit einer Hand schließen und läuft auch einwandfrei nach oben. Hoffen wir, dass es jetzt endgültig funktioniert.

Halterung für den Tablet-TV

Wir mussten immer den Rollo etwas geöffnet lassen, um das Tablet zu befestigen. Im Winter zieht die kalte Luft aber wie Hechtsuppe in das Wohnmobil.

Halterung für Tablet-TV

Mit ein paar Resten U-Profil aus Alu war die Halterung schnell gebaut. Der Rollo kann nun geschlossen bleiben.

Nach 22 Stunden haben wir die Basis wieder verlassen und haben noch Gas und Wasser am Freizeitcenter-Oberrhein aufgenommen. Während wir Gas tankten, lernten wir noch Melanie, eine Facebook-Freundschaft, kennen. Sie hatte unser Auto erkannt. Schön, wenn man Menschen aus Facebook auch mal im echten Leben trifft.

Da Claudia Spätdienst hatte, stand ich heute Nachmittag auf dem Parkplatz vom Treff, dort stehe ich jetzt auch, nur bei einem anderen Treff. Claudia hat heute Abend eine Betriebsfeier und ich stehe hier in Warteposition.

Schnee hatten wir übrigens kaum, mittlerweile ist es auch nur noch Schneeregen.

Andreas

Abgelegt unter (Kategorien & Schlagwörter)