Mercedes L 608 D
Blog Werkstatt

Möbel

von Andreas

Gestern haben wir uns überwiegend mit den Möbeln beschäftigt.

Wir haben in einigen Schränken die Inneneinrichtung entfernt (Regalbretter mit SIKAFLEX verkleben! Zur Kreuzigung bitte nach links und nur ein Kreuz!), da sie für uns nicht zweckmäßig waren und wir sie durch eigene Ideen ersetzen.

Schränke über der Eingangstür

Schränke über der Eingangstür

So zum Beispiel bei diesen beiden Fächern, das untere Fach war mal der Schlüsselkasten und dort war auch ein defektes Anzeigegerät für die Solaranlage verbaut. Ich werde dort nun das Anzeige- und Schaltpanel verbauen.

Entfernt haben wir auch die Leiter, diese wird ersetzt durch eine Anlegeleiter.

Leiter weg

Leiter weg

Dort werde ich jetzt einen speziellen Schrank mit einer Tiefe von 17 cm bauen. Der untere Teil wird zum Fahrerhaus hin ein großes Fach bieten und nimmt alle elektrischen Geräte auf. Der obere Teil wird dann zum Wohnbereich hin ein Regal sein. Der Schrank wird bis oben zum Alkoven gehen und die Wände werden gedämmt, so das eine nutzbare Tiefe von 13 cm bleibt. Später wird dann noch eine Tür zum Fahrerhaus eingebaut.

Desweiteren haben wir die Schranke für die Lackierung fertig gemacht, alle Löcher und Kratzer verspachtelt und anschließend mit 240er Schleifpapier angeschliffen.

Schränke nach dem Anschleifen

Schränke nach dem Anschleifen

Ich habe noch ein paar überflüssige Kabel entfernt und mich noch sehr zeitraubend mit der Entfernung der Dunstabzughaube herum geplagt. Manchmal dauern angebliche Kleinigkeiten ungeahnt lange. Aber im Endeffekt gewinne ich immer, also was wehren sich die Teile so lange? Das ist doch Schikane! Zum Verlegen der Kabel hat es dann nicht mehr gereicht.

Das Wetter gestern war wirklich klasse, aber was da heute abgeht, animiert mich doch dazu ein Schlauchboot kaufen zu wollen. Es schüttet aus allen Kübeln und das soll so bis Samstag Nacht gehen. Wir haben Unwetterstufe Rot! Das Wochenende fällt also wieder ins Wasser, wortwörtlich!

Da meine Frau die nächste Woche Urlaub hat, werde ich auch etwas langsamer treten und da es ja ab nächster Woche wirklich mal schön werden soll, hoffen wir auf gute Arbeitsfortschritte.

Alle Leinen los
Andreas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.