Fasching bei 14qm

Andreas
Arsch

Das Wetter hat wieder richtig Freude gemacht.Von den angekündigten 10 °C waren wir derart weit entfernt, dass zwei Arbeiten gestrichen werden mussten. Genug war trotzdem zu tun und gearbeitet wurde mit zwei dicken Pullovern und Jogginghose unter der Arbeitshose.

Der Truck Driver braucht einen neuen Arsch

Andreas

Unterwegs auf einer Landstraße. Zum Glück herrscht gerade wenig Verkehr, als der Truck Driver auf meiner Seite eine Rolle rückwärts macht, sich die Birne anschlägt und auf die Straße fliegt. Der Rost hat ihm seinen Arsch aus Metall weggefressen. Die Bergung verlief schnell, präzise und schonend.

24 Stunden

Andreas

24 Stunden an unserer Noch-Basis wurden für Erledigungen gut genutzt . Die Wäsche ist fertig, das war schon einmal ganz wichtig. Und wo wir gerade hier stehen, wurden gleich noch die üblichen Arbeiten erledigt, Wasser, Abwasser und so weiter.

Spritzlappen

Andreas

Wetterberichte sind ja oft ziemlich daneben, diesmal positiv. Das angekündigte bedeckte Wetter mit Regen ab 11:00 entpuppte sich in Wirklichkeit als strahlender Sonnenschein bis zum Mittag und Regen zum Kaffee. Dafür fegte vorhin ein Gewittersturm über uns weg, sogar den Mobilfunk legte er teilweise lahm.

Südschwarzwald

Andreas

Es kann losgehen, das Womo ist bereit und die Armlehnen sind fertig. Morgen, ab 14:00, ist Urlaub. Es geht Richtung Süden, in den Südschwarzwald. In den Niederlande, dieses Ziel stand auch auf unseren Plan, ist das Wetter zwar besser, aber wir haben beschlossen uns die 1200 km zu sparen. Zwei Tage hin, zwei Tage zurück und vier Tage sind weg.

Armlehnen

Andreas

Die Hälfte ist geschafft. Noch zwei Armlehnen und drei Tage

Änderungen am Blog

Andreas

Am Blog wurden ein paar Kleinigkeiten geändert Die Schriftart, machte Probleme beim IE Die Schriftgröße Die Widgets haben jetzt einen weißen Hintergrund Die Sternchen in den Widgets sind entfernt worden Der Hintergrund der Kommentare ist jetzt auch weiß Das falsche Logo bei der Ansicht für Tablets wurde ersetzt