Minimalismus   Vanlife

Minimalismus   Vanlife

Neues aus dem Bad

Ich war fleißig – Neues fürs Bad

Auch nach einem Jahr im Wohnmobil hat sich nichts daran geändert: Ich liebe meine Nagellack-Fläschen.
Ich denke, Andreas hat damit gerechnet, dass ich die nicht mehr hergebe. Sonst wäre doch das Regal im Bad nicht so passend dafür entstanden. Oder? Auf jeden Fall haben meine Fläschchen allen Versuchen mit Alu-Kante oder Gummiseil widerstanden und sind während der Fahrt „spazieren gegangen“. Dies hat nun ein Ende. Ich habe es endlich gefunden: Blu tack – dieser „Knetgummi“ wird wohl mein neuestes Lieblingsspielzeug 😀

Blu Tack

Und siehe da:
Selbst nach fünf Tagen, zwei Besuchen auf dem Weihnachtsmarkt und etlichen Kreiseln stehen sie immer noch!

Nagellack

Die Idee mit dem Knetgummi bekam ich von der ehemaligen Kindergärtnerin meiner Tochter. Sie verwendet diesen schon seit Jahren, er zeigt so gut wie keine Verschleiß-Erscheinungen und er klebt und klebt und klebt. Ich bin mal auf den Langzeit-Versuch bei uns im Wohnmobil gespannt.

Apropos Weihnachtsmarkt. Wir hatten uns ja in Karlsruhe extra noch Seife besorgt. Super Idee – aber wohin damit? Einen dreifach Seifenspender haben wir zwar in der Duschkabine aber der eignet sich nicht unbedingt für feste Seifen. Was ich aber noch hatte, war ein alter Stoffbeutel. Also nicht lange überlegt und kleine Seifensäckchen genäht. Hier habe ich auch gleich die Henkel des Stoffbeutels vernäht und kann sie jetzt super in der Duschkabine aufhängen.

Seifensäckchen

Wie man auf dem Bild unschwer erkennen kann, waren wir bereits duschen. Happa gabs auch schon – was noch fehlt ist jetzt die Heia 😀 .
Also gute Nacht!

Bye, bye Claudia