Fahrrad

Werkstatt

Werkstatt

Statusmeldung, wir leben noch

Wenig los auf dem Blog im Moment, also so wie im realen Leben. Arbeiten, arbeiten und nochmal arbeiten. Zwischendurch kleinere Arbeiten am, im oder um das Wohnmobil herum.

Wir waren in den letzten Wochen nicht viel unterwegs. Ein Ausflug nach Speyer und ein Wochenende in Hagen , das war schon alles, mehr können wir nicht bieten. Ich komme kaum noch zum fotografieren. Aber wenigstens können wir euch dieses Video von den letzten Kilometern nach Hagen bieten. Entstanden, weil die Kamera verstellt war und im Tilt-Shift-Modus gefilmt hat.

Fahrräder

Wir haben wieder zwei voll funktionsfähige Fahrräder. Vor allem an meinem Rad funktionierte ja nichts mehr. Keine Schaltung, keine Bremsen und die Kette hätte ich senkrecht in die Luft stellen können. Letztes Wochenende waren wir bei unseren Freunden Tina und Volker in Hagen und bei warmen Temperaturen konnte ich nach und nach alles wieder funktionsfähig machen. Claudias Fahrrad war schnell wieder fahrbereit. Sie hat nämlich ein neues, gebrauchtes Rad von Tina und Volker geschenkt bekommen. Wir danken Euch.

Im übrigen war der Anlass des Besuches bei Tina und Volker deren legendäres Hauskonzert, diesmal mit Michael Fix, einem Gitarristen aus Australien. Es war einfach grandios.

Soundoptimierung

Nach fast drei Jahren auf Achse habe ich im Fahrerhaus wieder einmal alle Schrauben nachgezogen, diverse Dämmmaterialien ersetzt oder verbessert. Und endlich haben wir ein leises Handschuhfach. Die Lösung war ganz einfach. Auf die Achse des Scharniers habe ich Strumpfschlauch gezogen und erwärmt, nun hat das metallene Gegenstück keinen Partner mehr und Ruhe ist eingekehrt. Ich habe mich ja schon öfters an dem Fach versucht, aber manchmal braucht eine gute Lösung halt etwas länger. Alles in allem ist es im Fahrerhaus merklich ruhiger geworden.

Der völlig nutzlosen UKW-Scheibenantenne im Fahrerhaus wurde gekündigt, eine seit 3 Jahren faul im Auto rumliegende Stabantenne hat nun die Arbeit übernommen.

Neue Solarregler

Unsere Solarregler mussten wir leider austauschen. Bei voller Sonneneinstrahlung nur 7 Ampere Ertrag sind doch etwas zu wenig. Wir konnten zwar immer die Sicherung ziehen und damit die Geräte resetten, aber das konnte ja kein Dauerzustand bleiben. Zwei Victron Energy BlueSolar MPPT 100/30 Solarladeregler, geliefert von Amumot, bringen nun wieder fast 20 A.

Ein paar Bilder gingen dann doch

Übernächste Woche beginnt dann endlich der Umbau der Toilette und die Überprüfung der Einspritzdüsen. Die Kabinenlager und ein Simmerring müssen auch noch ersetzt werden.

Teile diesen Beitrag