Claudia

TÜV Vorbereitung – Frühjahrsputz bei 14qm

Frühjahrsputz mit TÜV Vorbereitung: Denn nach dem TÜV ist vor dem TÜV

Jedes Jahr dasselbe Thema: Im Mai wird der TÜV fällig. Einerseits nervig, andererseits gehört nach dem Winter sowieso ein Frühjahrsputz gemacht.

Eine komplette Unterboden-Wäsche hat Andreas unserem Auto bereits verpasst. Eigentlich nicht so schlimm, sieht man mal von den Schwimmübungen in den Schuhen ab. Gut, es hätte auch etwas wärmer wie 8 Grad sein können aber irgendwas ist immer. Danach ging es mit dem Düdo auf die Grube, sich einen Überblick verschaffen.

Bedenkt man, dass wir schon den dritten Winter im Wagen leben, dieser Wind und Wetter ausgesetzt ist und keine „Schonzeit“ bekommt, sieht es gar nicht schlecht darunter aus!

Oft werden wir gefragt, welche Materialien wir bei der Restauration vor über drei Jahren verwendet haben. Hier eine kleine Aufstellung:

Unterboden

Wir haben ihn vor drei Jahren mit

  • Wachs für den Holzboden der Kabine und
  • Unterbodenschutz auf Bitumenbasis für Chassis und Rahmen der Karosserie

behandelt.

Karosserie

Blanke Stellen wurden mit Fertan vorbehandelt. Das hat den großen Vorteil, daß das Metall bis zu 6 Monate im Freien stehen kann, ohne das etwas rostet.

Fahrerhaus

    Innen: Brantho Korrux 3in1 – Teuer, aber jeden Cent wert. Damit haben wir den kompletten Kabinenboden gestrichen und er sieht heute noch aus wie neu.
    Außen:

  • Hammerite Lack. Wir haben uns für den blauen Hammerschlag-Lack entschieden.
    Die Kabine wurde mit Grundierung vorbehandelt und anschließend mit Hammerit Silber-Grau gerollt.

Felgen

Wurden ebenfalls mit Brantho Korrux 3in1 gestrichen. Die Haltbarkeit hat uns absolut überzeugt. Erste Kratzer sind tatsächlich erst nach über drei Jahren durch den Reifenwechsel entstanden.

Was wir dieses Jahr anders machen

Der Unterbodenschutz auf Bitumenbasis ist nach der Wäsche mittels Dampfstrahler fast komplett entfernt. Die Radhäuser (Innen) wollen wir jetzt mit einem Spezial-Lack neu streichen. Welcher dies genau wird, müssen wir noch entscheiden.

Die Blattfedern wurden bereits mit Fluid Film behandelt.

Fertan wurde durch ein besonderes Schutz-Mittel ersetzt. Dieses entzieht dem Rost den Sauerstoff und färbt sich dabei schwarz. Am Ende entsteht eine feste korrosionsschützende Kunststoffoberfläche. Nach und nach haben wir alle Teile des Chassis damit behandelt und der Langzeittest am Vorderachsenträger hat unsere Wahl absolut bestätigt!

Vorderachse

Da der Hersteller ein Kunde von uns ist, kann bei Interesse gerne über uns bestellt werden.

Ansonsten steht dieses Jahr noch das H-Kennzeichen an. Da wir keine Lust auf Streß haben, werden wir versuchen einen Termin beim BasisCampBerlin auszumachen. Eine Oldtimer-Versicherung haben wir dank Sabine gefunden. Wenn alles in „trockenen Tüchern“ ist, werden wir darüber berichten.


3 Kommentare zu “TÜV Vorbereitung – Frühjahrsputz bei 14qm”

  1. Gabi

    Hallo Claudia,
    inzwischen sind wir auch seit gut 2 Monaten auf Achse, allerdings im Raum Gardasee ( von Kälte haben wir erst einmal die Nase voll). Immer noch lese ich gerne eure Beiträge. Ich habe bei vodafon ein erschwingliches Paket kaufen können und nun 8 GB „Spaß“ mit 2 Simkarten . 300 Minuten Telefonwahn ist auch dabei.
    Ab Mitte Juni sind wir auch wieder in Deutschland. Ihr habt immer so tolle Freistehplätze. Ich hoffe wir haben auch den richtigen Riecher und finden solch schöne Plätze. Von überfüllten Campingplätzen habe ich erst einmal die Nase voll.
    Unser Womo ist nun auch 15 Jahre alt und zeigt Ermüdungserscheinungen am Lack. Pech ist, dass das eine Alu- Kabine ist. Habt ihr eine Idee womit wir den Rostfraß aufhalten können? In eine Fachwetkstatt möchten wir nicht, da wird man arm . Fragen im Fachhandel waren nicht befriedigend. Also frage ich lieber den Praktiker.
    Liebe Grüße….und bitte weiterhin so tolle Berichte
    Gabi

    1. Andreas

      Hallo Gabi,

      eigentlich rostet Alu nicht, den sogenannten Alufraß gibt es nur, wenn das Alu mit einem unedlen Metall in Berührung kommt.

      Kämpf dich mal durch das Thema Alufraß und die Mittel, die dagegen empfohlen werden. Ist leider ein schwieriges, umfangreiches Thema.

      Gruß
      Andreas

  2. Markus

    „eigentlich rostet Alu nicht, den sogenannten Alufraß gibt es nur, wenn das Alu mit einem unedlen Metall in Berührung kommt.“

    Und die Feuchtigkeit bzw. eindringendes Wasser darfst du nicht vergessen, denn das ist dann der Auslöser allen Alufrasübels.

    Liebe Gabi, wenn eure Alukabine schon länger Blasen und dunkle Stellen bildet, habt ihr höchstwahrscheinlich eine Undichtigkeit z.B. an Kantenübergängen (Kederleisten) oder von einem Dachfenster bzw. einer undicht gewordenen Dachdurchführung (Sat, Antenne, Beleuchtung…). Da muss man erstmal die Ursache abstellen, ansonsten habt ihr in 2-3 Jahren größere Löcher in den Wändern. Sollte eurer Aufbau ein Holzständerwerk besitzen… wird es schwierig – da heißt es nur noch Augen zu und durch bei der Sanierung.

    Weiß aber nicht, wie schlimm es bei euch ist.

    LG Markus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.