Blog Werkstatt

Gelungenes Upgrade

von Andreas
6,8 °C bei 28 °C Außentemperatur und voller Sonne. Diesen Wert hat der Kühlschrank seit er über nun drei Lüfter verfügt. Das sind gute 4 °C weniger. Dazu kommt, das der Schrank nicht mehr warm ist. Die ganze Konstruktion wird nächste Woche noch verfeinert, indem ich einen Drehschalter einbaue. Damit können dann stufenweise 1 bis 3 Lüfter geschaltet werden. Von den 31 Aufgaben sind nur noch 13 übrig, davon wurden drei Aufgaben schon begonnen. Was alles gemacht wurde, in einem kurzen Überblick.
  • Fliegentür: Schnapper in Ordnung gebracht, Tür justiert, fehlende Schrauben ersetzt
  • Küche: Zulaufleitung für das kalte Wasser ersetzt, waren zwei Verbinder drin, also Schwachstellen
  • Ablagebox von IKEA in der Hecksitzgruppe durch Eigenbau aus Holz ersetzt
  • Regenrinne am Alkoven optimiert, der Ablauf des Wasser war nicht wie gewünscht
  • Ersatzrad wieder montiert
  • Bei zwei Klappen Gegenzüge, also Rechteckleisten, montiert um ein Verziehen zu verhindern
  • Libelle umlackiert und im Fahrerhaus montiert
  • Über einen Tablethalter für das Fahrerhaus nachgedacht und es wurde der Einfachste. Ein Gummibad in zwei vorhandene Löcher, hält super und fällt kaum auf
  • DAB Antenne nach außen verlegt
  • Eine Schranktür überarbeitet, Scharnier locker und Tür klemmte
  • Abdeckung für die Anschlüsse des Ladepuffers angefertigt
Halterung für Tablet Regenrinne 2.0 Dazu kamen noch etliche kleinere Reparaturarbeiten, wie eine rausgerutschte Keder an einem der Fliegennetze und lauter so anderes Geraffel. Jetzt sind erst wieder zwei 15 stündige Arbeitstage angesagt und am Mittwoch geht weiter mit der Alkovenbelüftung und dem Austausch der Dachluke. Das Ersatzteil ist am Samstag wie versprochen eingetroffen. Tornado Die Vorarbeiten für den Entlüftung-Tornado sind erledigt. Andreas

5 Kommentare zu “Gelungenes Upgrade”

  1. noch ein Markus

    so einen 9-er Pack PC Lüfter als Dachentlüftung, meine ich, hab ich bei Andre von Amumot schon mal gesehen … 🙂

    ich habe ja tatsächlich eine 12 V Dachklimaanlage, muß ich mal probieren ob das überhaupt richtig funktioniert. so mit Wassertank im Kleiderschrank …

  2. Felix

    Lieber Andreas!
    Einfach toll hier zu verfolgen wie ihr nach und nach an eurem kleinen Reich werkelt.
    Ich muss wirklich mal generell sagen, dass ich meinen Hut vor solch einer Beharrlichkeit ziehe. Man muss schon mutig sein um sich so „frei“ machen zu können mit einem mobilen Leben und viele Menschen (ich bisher inkl.) wagen wohl einfach nicht, vertraute Strukturen hinter sich zu lassen. In diesem Sinne weiter so!
    Felix

    1. Andreas

      Willkommen und vielen Dank. Ansonsten kann ich Dir nur eines raten, wenn Du denn unbedingten Wunsch danach hast, tue es!

      LG Andreas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.