Auf 14qm

von Andreas |

Ich habe unseren Raumbedarf der letzten drei Jahre Revue passieren lassen. In Frankreich wohnten wir auf 160 qm zuzüglich einem Keller von 96 qm und einer Doppelgarage von etwa 30 qm. Der Keller und sogar die Garage waren komplett vollgestellt, obwohl wir nur ein Auto hatten. Auf 14qm was last modified: Juli 16th, 2018 by Andreas

Dreizehn Uhr zweiundvierzig

von Andreas |

Seit 13:42 Uhr ist die Wohnung Geschichte. Dreizehn Uhr zweiundvierzig was last modified: Juli 16th, 2018 by Andreas

Noch etwa 24 Stunden

von Andreas |

Noch etwa 24 Stunden, dann hat sich das Thema feste Behausung erledigt. Gleich gehen die letzten Sachen ins Wohnmobil, außer Bettwäsche, Badutensilien und Notebooks Noch etwa 24 Stunden was last modified: Juli 16th, 2018 by Andreas

Wir leben noch

von Andreas |

Wollte mich mal kurz melden, wir leben noch, aber wir sind im Endspurt-Stress. Heute waren wir zweimal auf der Mülldeponie, zweimal auf der Post, bei Gast Caravaning Teile holen, beim Baumarkt und sind zu guter Letzt noch zum Stellplatz gefahren. Dort wurde aber nicht renoviert, sondern wir haben Regale in der Garage aufgebaut und eingeräumt. Wir leben noch was last […]

Ich hab Gicht

von Andreas |

Ich hab Gicht, Rheuma oder beides, dieses Gummigefrickel geht ganz schön auf die Finger und ist zeitraubend, aber die Fahrerseite ist fertig. Alle Gummis sind aufgearbeitet, die Innenrahmen und Laufschienen der Türfenster sind alle entrostet und neu lackiert. Ich hab Gicht was last modified: Juli 16th, 2018 by Andreas

Das Wohnmobil geht in Führung

von Andreas |

Das Wohnmobil geht in Führung. In unserer Wohnung steht nur noch das Notwendigste und die Reste! Das Wohnmobil geht in Führung was last modified: Juli 16th, 2018 by Andreas

Das Grauen einer Haushaltsauflösung

von Andreas |

Das Grauen:     Das Grauen einer Haushaltsauflösung was last modified: Juli 16th, 2018 by Andreas

Der Wahnsinn geht weiter

von Andreas |

So, jetzt komme ich endlich wieder mal zum schreiben. Ich sitze im Womo, draußen ist es noch dunkel und kalt, also habe ich etwas Zeit. Mittwoch bin ich Morgens um 04:00 nach Weimar zu meiner Tochter gefahren und habe noch einige Arbeiten erledigt. Ich weiß ja nicht, mit was die damals in der DDR gebaut haben, aber am Ende waren […]

Glückskinder

von Andreas |

Sechszehn Stunden auf Achse, aber als ich nach Hause komme ist aller Stress vergessen. Wir sind richtige Glückskinder, wir haben unsere Nachmieterin und sie übernimmt alle noch restlichen Möbel, Vorhänge und Sonstiges. Glückskinder was last modified: Juli 16th, 2018 by Andreas

Nicht schon wieder

von Andreas |

Meine Fresse, warum muss ich eigentlich schon wieder den ganzen Morgen Möbel schleppen? Nicht schon wieder was last modified: Juli 16th, 2018 by Andreas

Chaos

von Andreas |

Das Chaos beginnt! Jetzt! Wir haben gestern Abend angefangen Möbel über eine Facebook-Gruppe zu verkaufen. Bis jetzt sind drei Expedits, eine Malm Kommode, eine Lack TV-Bank, diverse Lampen, die Ampel, die kompletten Küchenregale von IKEA und viele Kleinteile weg. Zum größten Teil wurden die Teile sogar schon abgeholt. Chaos was last modified: Juli 16th, 2018 by Andreas