Andreas

Unsere Produktempfehlungen im Langzeittest

Wir haben ja schon einige Produktempfehlungen geschrieben. Es ist also Zeit zu schauen, was die Langzeiterfahrung dazu sagt. Die zwei Hama KFZ Netzteile sind nun seit über drei Jahren im Einsatz, verrichten ihren Dienst völlig unauffällig in der Tiefe der Sitzbank und sparen uns eine Menge Strom. Passende Adapter für die neuen Notebooks wurden uns von HAMA innerhalb von zwei bis drei Tagen kostenfrei zugesendet. Perfekt! Fazit: Uneingeschränkt empfehlenswert Vor drei Jahren haben wir den TP-Link M5350 gekauft und er funktioniert immer noch ohne Probleme. Dazu kommt, das wir ihn oft auch unterwegs dabei haben, das heißt auf dem Rad oder im Rucksack. Geschadet hat es ihm nicht.

Andreas

Mobiles Internet im Wohnmobil, Wohnwagen oder Boot (Teil 2)

mobiles Internet

Kommen wir nun zur Technik. Wie bekomme ich mobiles Internet per Mobilfunk? Hier bieten sich dir folgende Möglichkeiten. Das Smartphone ist die einfachste Möglichkeit. Fast jedes moderne Smartphone verfügt heute über die Möglichkeit mittels WLAN oder USB, das sogenannte Tethering, die Verbindung mit dem Internet angeschlossenen Geräten zur Verfügung zu stellen. Vereinfacht ausgedrückt, dein Handy ist das Modem. In den meisten Fällen funktioniert es recht gut, aber aufgrund der Bauweise kann die Empfangsqualität nicht optimal sein. Wenn Du mit mehreren Prepaidkarten arbeitest, wird es schwierig, da du bei Verwendung einer anderen Karte telefonisch nicht mehr erreichbar bist.

Andreas

Mobiles Internet im Wohnmobil, Wohnwagen oder Boot (Teil 1)

mobiles Internet

Mobiles Internet, dies ist der Start einer dreiteiligen Beitragsreihe. Im ersten Teil geht es um Datenvolumen, Senkung des Datenverbrauchs und Provider. Es gibt drei Möglichkeiten, die hier in Reihenfolge der Einfachheit gelistet sind. Mit ein paar wenigen Handgriffen lässt sich der Datenverbrauch senken. Ich mache Updates zum Beispiel bei meiner Familie oder benutze freies WLAN, zum Beispiel bei McDonalds. Die einfachste und verbreitetste Möglichkeit. Bevor wir aber zu den Geräten kommen, beschäftigen wir uns erst mit den Providern, den Anbietern des mobilen Internets. Wenn du auf mobiles Internet angewiesen bist, dann besorge dir mindestens zwei Sim-Karten von unterschiedlichen Providern. Vergleiche die Netzabdeckungen in den Karten miteinander

Andreas

Niederlande – Was Du wissen solltest

Niederlande

Andere Länder, andere Gepflogenheiten und Gesetze. Aber das Wichtigste zuerst. Es heißt Niederlande, nicht Holland! Holland ist eine Provinz in den Niederlande. Wir sind auch nicht alle Hessen oder Rheinland-Pfälzer.