Bananenkuchen
Food Backen

Bananenkuchen

von Claudia

Bananenkuchen aus dem Omnia Das Rezept ist mindestens schon 10 Jahre alt, aber es ist immer noch einer der fluffigsten Rührkuchen die ich kenne.

Zutaten

  • 125 g Butter oder Magarine
  • 150 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 2 Eier
  • 1 Päckchen Vanillinzucker
  • 200 g Mehl
  • 1 Packung Vanille-Puddingpulver
  • 4 gestrichene Teelöffel Backpulver
  • 1 Esslöffel Milch
  • 2-3 Esslöffel gehackte Mandeln oder Haselnüsse
  • 3 Bananen

Zubereitung

Butter oder Magarine mit Zucker, Salz und Vanillinzucker schaumig rühren, danach die Eier zufügen. Mehl, Puddingpulver und Backpulver erst vermischen, danach ebenfalls unterrühren. Milch und Nüsse hinzufügen. Zuletzt die zerdrückten Bananen in den Teig mischen.
Das Ganze in den mit Öl und Semmelbrösel vorbereiteten Omnia geben. Auf etwas mehr wie kleinster Gasflamme ca. 45 Minuten backen.

Bananenkuchen

Auf einem Kuchengitter (bei mir ist es das Omnia Kuchen-Gitter) auskühlen lassen.
Wer mag, kann natürlich noch eine Schokoglasur über den Kuchen machen. Er ist unglaublich fluffig und da wir ihn am liebsten warm essen, habe ich darauf verzichtet 😉

Bananenkuchen Stück

Viel Spaß beim backen!

Teile diesen Beitrag

2 Kommentare zu “Bananenkuchen”

  1. Klaus

    Der sieht ja richtig lecker aus 🙂 Aber vorsicht, da ich mich standhaft weigere zu backen, lade ich mich gewöhnlich zum Kuchen essen immer selbst ein 😉 😀

    Lg. Klaus

    1. Claudia

      Hey Klaus,
      Der Spruch heißt doch: „Wer es findet, darf es behalten“. Also such uns und wir teilen gerne 😉

      Gruss, Claudia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.